Pfarrei Velden

Download
PGR Kandidaten Pfarrei Velden
PGR-Wahl 2018 Kandidatenliste Velden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB

Bitte nehmen Sie Ihr Stimmrecht wahr und gehen Sie zur Wahl.

 

- legen Sie Zeugnis für die befreiende Botschaft Jesu Christi ab

 

- tragen Sie zur Lebendigkeit der Kirche bei

 

- zeigen Sie Verantwortung für Ihre Gemeinde

 

- unterstützen Sie Demokratie in der Kirche

 

- zeigen Sie in Ihrer Gemeinde Flagge für die Kirche

 

- honorieren Sie den ehrenamtlichen Einsatz der Kandidatinnen und Kandidaten

 

- stärken Sie den gewählten Kandidatinnen und Kandidaten den Rücken

 

Wählen Sie deshalb am 25. Februar 2018 Ihren Pfarrgemeinderat!

Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet hat.

 

Velden:

 

Baumann Ingrid, Biedersdorf, 55 Jahre, Näherin

 

Bender Jacqueline, Ahornstraße, 38 Jahre, EKP-Leiterin

 

Blasig Anita, Heilerziehungspflegerin, Natternbergstraße, 42 Jahre,

 

Deters Ger, Riemerweg, 54 Jahre, Gärtner

 

Hofmann Klaus, Natternbergstraße, 56 Jahre, Maschinenbauingenieur

 

Köck Hildegard, Schulstraße, 57 Jahre, Pfarrhaushälterin

 

Köck Kassian, Schulstraße, 19 Jahre, Zimmererlehrling

 

Maier Maximilian, Irrthal, 48 Jahre, Lagerarbeiter

 

Poschinger Eduard, Georg-Ehrenthaler-Straße, 68 Jahre, Tierarzt

 

Söll Corinna, Dekan-Maier-Straße, 20 Jahre, Kinderpflegerin

 

Spornraft Anton, Am Doppl, 56 Jahre, Kfm.-Angestellter

 

Straßer Charlotte, Oberensbach, 49 Jahre, selbstst. Busfahrerin

 

Straßer Johanna, Oberensbach, 19 Jahre, Studentin/Kinderpflegerin

 

Strohhofer Johanna, Kleinvelden, 65 Jahre, Buchhaltungsleiterin i.R.

 

Wallner Stefan, Drechslerstraße, 55 Jahre, Kaminkehrermeister

 

Zobel Ida, Schlesierring, 65 Jahre, Abteilungsleiterin i.R.

 

 

 

Jede/r Wähler/in hat 12 Stimmen d.h. es dürfen maximal 12 Namen angekreuzt werden.

 

 

 

Wahlmöglichkeit:

 

Samstag, 24.2.                       Wahllokal Altenheim            14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

                                                     Wahllokal Pfarrheim            18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Sonntag, 25.2.                         Wahllokal Pfarrheim              9:30 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Abholung von Briefwahlunterlagen

 

Samstag, 10.2.                       Pfarrheim, ½ Stunde vor und nach dem Gottesdienst

 

Sonntag, 11.2.                        Pfarrheim, ½ Stunde vor und nach dem Gottesdienst

 

sowie im Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten

 

Rückgabe der Briefwahlunterlagen bis 25.2., 12:00 Uhr

durch Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro Velden

 

Vilslern:

 

Aigner Franz, Marsberg, 58 Jahre, Postzusteller

 

Apfelbeck Angelika, Vilssöhl, 48 Jahre, Hausfrau

 

Berg Maria, Obervilslern, 54 Jahre, Postzustellerin

 

Ellinger Christine, Stockham, 65 Jahre, Hausfrau

 

Fruhmann Ilona, Sattelstatt, 45 Jahre, Krankenschwester                                                                             

 

Kaschel Anneliese, Obervilslern, 48 Jahre, Friseurin

 

Lanzinger Astrid, Untervilslern, 43 Jahre, Küchenhilfe

 

Jede/r Wähler/in hat 7 Stimmen d.h. es dürfen maximal 7 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen (die über den Helferkreis verteilt werden)

 

Wahlurne in der Kirche zu den Öffnungszeiten der Kirche, bis Sonntag, 25.2., 12:00 Uhr

Die Kirche bleibt so lange geöffnet. Abgabe beim Kirchenpfleger Xaver Keck in Bach 2 möglich (auch Einwurf in den Briefkasten) oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Eberspoint:

 

Angermeier Rita, Kellerbergstraße, 60 Jahre, Mesnerin

 

Attenberger Elvira, Raffelbergerstraße, 49 Jahre, Beamtin

 

Fuchshuber Elisabeth, Hauptstraße, 67 Jahre, Tagesmutter

 

Füßl Marie, St.-Emmeran-Straße, 45 Jahre, Heilpraktikerin

 

Härtl Claudia, Martinsberg, 38 Jahre, Bürokauffrau

 

Huber Rupert, Ruprechtsberg, 52 Jahre, Mauerer

 

Kaltenecker Rosmarie, Rosenstraße, 55 Jahre, Hausfrau

 

Klement Christine, Wiesenweg, 48 Jahre, Verkäuferin

 

Schmidhuber Andreas, Haselbach, 38 Jahre, Zimmerermeister

 

Jede/r Wähler/in hat 7 Stimmen d.h. es dürfen maximal 7 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Zu den Gottesdienstzeiten in Eberspoint und Ruprechtsberg in der Sakristei

Am Sonntag, 25.2. im Wahllokal Pfarrhof Eberspoint von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro

bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Gebensbach:

 

Geiselbrechtinger Julia, Hauseck, 27 Jahre, Dipl.-Verwaltungswirtin

 

Huber Annelies, Lahn, 61 Jahre, Mesnerin

 

Kobold Luise, Reichennehaid, 57 Jahre, Hausfrau

 

Körbl Michaela, Jettenstetten, 18 Jahre, Kinderpflegerin

 

Kreisel Michael, Hinteröd, 38 Jahre, Dipl.-Ing. (FH) Umweltsicherung

 

Kuhn Anna, Lahn, 39 Jahre, Metzgerin

 

Lachner Richard, Jettenstetten, 42 Jahre, selbstst. Küchenvertreter

 

Wiesböck Alois, Lain, 67 Jahre, Rentner

 

Zuhr Magdalena, Gebensbach, 29 Jahre, OBI-Mitarbeiterin

 

Jede/r Wähler/in hat 5 Stimmen d.h. es dürfen maximal 5 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Ab Sonntag, 11.02. bis zum Wahltag, 25.02., 11:00 Uhr stehen in Gebensbach und Jettenstetten jeweils eine Wahlurne in der Kirche, Einwurf der Briefwahlunterlagen zu den Öffnungszeiten der Kirchen jederzeit möglich oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Hinterskirchen:

 

Eglhuber Karin, Hohenwart, 43 Jahre, Landwirtin

 

Eibelsgruber Elisabeth, Am Mühlberg, 33 Jahre, PTA

 

Gruber Andrea, Hinterskirchen, 35 Jahre, PTA

 

Holzner Christine, Niederbayerbach, 43 Jahre, Steuerfachfrau

 

Holzner Regina, Dombach, 42 Jahre, Kfm.-Angestellte

 

Kobeck Johann, Kleeberg, 50 Jahre, Landwirt/Flugzeugabfertiger

 

Landesberger Josef, Hohenwart, 40 Jahre, Qualitätsprüfer

 

Lohmayer Silvia, Niederbayerbach, 48 Jahre, Hausfrau

 

Seisenberger Claus, Angersöd, 48 Jahre, Ingenieur

 

Steckermeier Georg, Am Mühlberg, 53 Jahre, Kfz-Meister

 

Weindl Tina, Dombach, 35 Jahre, Luftsicherheitsbeauftragte

 

Jede/r Wähler/in hat  8 Stimmen d.h. es dürfen maximal  8 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Am Sonntag, den 25.2. von 8:00 Uhr bis 12.00 Uhr  im Schulhaus in Hinterskirchen oder

Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Johanneskirchen:

 

Aigner Marianne, Trauterfing, 54 Jahre, Hausfrau

 

Englbrecht Erna, Kirchstetten, 59 Jahre, Reinigungskraft

 

Granich Elisabeth, Niedermühle, 63 Jahre, Pensionistin

 

Niedermeier Gabriele, Unterenglberg, 52 Jahre, Einzelhandelskauffrau

 

Schmucker Manfred, Wies, 41 Jahre, Systemadministrator

 

Waldinger Josef, Stadl, 56 Jahre, Landwirt

 

Zens Karin, Grub, 39 Jahre, Krankenschwester

 

Jede/r Wähler/in hat 5 Stimmen d.h. es dürfen maximal 5 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Ab Sonntag, den 11.02. bis zum Wahltag, 25.02., 12:00 Uhr steht in der Kirche im Glockenhaus

eine Wahlurne, die zu den Öffnungszeiten der Kirche jederzeit zugänglich ist oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Neufraunhofen:

 

Bruckmaier Margit, Engelsberg, 44 Jahre, Landwirtin

 

Englmaier Bettina, Vielberg, 37 Jahre, Gemeindereferentin

 

Fischbeck Martin, Veldener Straße, 68 Jahre, Mesner

 

Haas Marianne, Mescheder Straße, 58 Jahre, Kfm.-Angestellte

 

Kufner Irene, Vielberg, 64 Jahre, Rentnerin

 

Luber Carmen, Aign, 38 Jahre, Dipl.-Betriebswirtin

 

Maier Brigitte, Am Weiher, 45 Jahre, Augenoptikerin

 

Numberger Manuel, Pisl, 29 Jahre, Koch

 

Sedlbauer Gabriele, Hub, 59 Jahre, Beamtin

 

Jede/r Wähler/in hat 8 Stimmen d.h. es dürfen maximal 8 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Von Sonntag, 11.02. bis zum Wahltag, 25.02., 11:00 Uhr Einwurf in die Wahlurne in der Schloßkirche in Neufraunhofen möglich oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Seifriedswörth:

 

Breiteneicher Theresia, Ranerding, 57 Jahre, Landwirtin

 

Englmaier Anna, Irlham, 59 Jahre, Hausfrau

 

Geisberger Helga, Wald, 54 Jahre, Hausfrau

 

Geisberger Marianne, Wald, 28 Jahre, HEP

 

Huber Hans, Seeon, 68 Jahre, Rentner

 

Lettl Theresia, Am Birkenstuhl, 60 Jahre, Krankenschwester

 

Obermaier Bernhard, Ranerding, 25 Jahre, Straßenwärter

 

Tiefenbeck Elisabeth, Weichslgarten, 35 Jahre, Tagesmutter

 

Jede/r Wähler/in hat 6 Stimmen d.h. es dürfen maximal 6 Namen angekreuzt werden.

 

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Wahlurne steht vom 19. bis 24.02. in der Bäckerei Kellermann.

Am Samstag, 24.02. von 13:30 Uhr – 17:00 Uhr im Gemeindehaus Seifriedswörth

am Sonntag, 25.02. von 9:45 Uhr – 12:00 Uhr in der Pfarrkirche Seifriedswörth

oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post

an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.

 

Pauluszell:

 

Anzinger Sebastian, Christlberg, 54 Jahre, Mechaniker

 

Daxberger Beate, Münster, 45 Jahre, Krankenschwester

 

Geiselbrechtinger Franz, Pauluszell, 62 Jahre, Kfm.-Angestellter

 

Haslinger Daniela, Pauluszell, 32 Jahre, Kinderpflegerin

 

Mühlbauer Markus, Pauluszell, 34 Jahre, Beamter

 

Neudecker Anton, Oberloh, 53 Jahre, Landwirt

 

Reiter Rosa, Niederalting, 61 Jahre, Hausfrau

 

Schott Marlene, Hobmannsberg, 6o Jahre, Hausfrau

 

Sellmayer Johann, Bichlhaag, 32 Jahre, Kraftfahrer

 

Wagenbauer Rosmarie, Münster, 45 Jahre, Hausfrau

 

Waxenberger Franzsika, Metzen, 57 Jahre, Erzieherin

 

Zieglgruber Christine, Pauluszell, 44 Jahre, Hausfrau

 

Jede/r Wähler/in hat  8 Stimmen d.h. es dürfen maximal  8 Namen angekreuzt werden.

 

Abgabe der Briefwahlunterlagen:

 

Am Sonntag, 18.02. vor und nach dem Gottesdienst in die Wahlurne im Vorraum der Kirche,

ab 19.02. die ganze Woche über in der Dorfkrämerei Weiß in die Wahlurne zu den Öffnungszeiten, am Wahltag, den 25.02., vor und nach dem Gottesdienst in die Wahlurne im Pfarrheim. Oder Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros oder per Post an das Pfarrbüro bis 25.2., 12:00 Uhr.