Programm Christliches Bildungswerk

Das Christliche Bildungswerk Landshut, katholische Erwachsenenbildung für Stadt und Landkreis Landshut  (CBW) ist der Zusammenschluss der Pfarreien, katholischen Verbänden und Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Landshut. Dieser eingetragene, gemeinnützige Verein gehört der Arbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising e.V. (KEB) und der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) an.

Download
Programm
programm-2017-2-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Es sind wieder einige Angebote und Vorträge über das Christliche Bildungswerk geplant. Die Themen sind vielseitig gestaltet und laden ein sich auf neue Erfahrungen einzulassen, sich zu informieren oder einfach altbewährtes fortzusetzen.

 

Weiterhin gibt es die Eltern-Kind-Gruppen, die einen wichtigen Bestandteil des Programmes bilden. Je nach Nachfrage sind verschiedene Gruppen von Montag bis Freitag vormittags vorgesehen. Die Leitung der Gruppen haben Melanie Mayer, Jacqueline Bender und Marion Roth. Die Treffen finden im Eltern-Kind-Raum des Pfarrheimes Velden statt. Die Anmeldung und auch weitere Informationen erfolgen unter Tel. 08742/967682.

 

Am 21.11. um 20.00 Uhr wird Tatjana Bink im Pfarrheim Velden Interessantes zu den Kindheitsevangelium erzählen. Sie geht beispielsweise der Frage nach, wie Ochs und Esel in die Krippe kommen oder warum sich drei Könige auf den Weg gemacht haben usw.


Über seine Erfahrungen in der Notfallseelsorge wird Andreas Steinhauser am 22.11.2017 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Seifriedswörth berichten.

 

Am 01.12.2017 findet im Pfarrheim Velden ein sogenannter „Letzter Hilfe“ Kurs statt. Die Kursleitung übernimmt die SAPV (Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung), Landshut. Es geht um Informationen über die ambulante Palliativversorgung, Betreuung Schwerstkranker und Sterbender zu Hause unter Anwendung moderner palliativmedizinischer Möglichkeiten. Finanzielle Aspekt werden ebenso angesprochen, wie die Frage für wen diese Form der Pflege in Frage kommt. Nähe Informationen dazu gibt es zeitnah in der Tagespresse und im Pfarrbrief.

 

Ein Abend, bei dem unter fachkundiger Anleitung gezeigt wird, wie man sein Fahrrad selbst fit für die kommende Saison macht ist für Anfang 2018 in Seifriedswörth geplant. Der genaue Termin steht noch nicht fest und wird rechtzeitig in der Zeitung bekanntgegeben.