Pfarrgemeinderat Velden - Konstituierende Sitzung

sitzend von links: Ger Deters, Ida Zobel, Maximilian Maier, Hildegard Köck, Pfarrer Tobias Rother, Corinna Söll, Charlotte Straßer

stehend von links: Anton Spornraft, Anita Blasig, Johanna Strohhofer, Kassian Köck, Jacqueline Bender, Stefan Wallner, Klaus Hofmann, Eduard Poschinger, Ingrid Bau


Pfarrgemeinderat bestimmt Verantwortlichkeiten innerhalb des Gremiums

Bei der am 25. Februar stattgefundenen Pfarrgemeinderatswahl der Pfarrei St. Peter Velden wurden 12 Kandidaten gewählt: Baumann Ingrid, Deters Geradus, Köck Hildegard, Köck Kassian, Maier Maximilian, Poschinger Eduard, Spornraft Anton, Straßer Charlotte, Straßer Johanna, Strohhofer Johanna, Wallner Stefan und Zobel Ida.  Am vergangenen Mittwoch traf sich der neugewählte Pfarrgemeinderat zur konstituierenden Sitzung, die von Pfarrer Tobias Rother geleitet wurde. Im ersten Sitzungspunkt wurden die weiteren vier Kandidaten berufen: Bender Jacqueline, Blasig Anita, Hofmann Klaus und Söll Corinna.Die Wahlbeteiligung lag in Velden bei 15%, davon 6,8% Briefwähler. 

Nach der Begrüßung der Mitglieder durch Pfarrer Rother im Pfarrheim und einem Gebet bedankte er sich bei den Anwesenden für ihre Bereitschaft zur Kandidatur und der Übernahme des Ehrenamtes. Anschließend wurden Hildegard Köck als Vorsitzende, Maximilian Maier als stellvertretender Vorsitzender und Ida Zobel als Schriftführerin in ihre Ämter gewählt. Als Delegierte im Pfarrverbandsrat wurden Hildegard Köck, Charlotte Straßer und Anton Spornraft sowie als Delegierte im Dekanatsrat Eduard Poschinger, Hildegard Köck und Klaus Hofmann gewählt. Danach erfolgte die Einteilung der Mitglieder in die Sachausschüsse. Damit sind für den Sozialausschuss Charlotte Straßer und Johanna Strohhofer verantwortlich. Für die Jugend fungieren Kassian Köck, Straßer Johanna und Corinna Söll. Den Liturgieausschuss übernimmt Stefan Wallner. Für Familie und Kinder zeichnen sich Anita Blasig und Jacqueline Bender verantwortlich.

Der Zeitpunkt der Verabschiedung der ausgeschiedenen Pfarrgemeinderäte im Gottesdienst und die Vorstellung der neuen Mitglieder wird im Pfarrbrief bekanntgegeben. 

Nach der Verteilung der Ämter wurde zu den Tagesordnungspunkten übergegangen, wobei hier der Ablauf der Karwoche mit den Osterfeierlichkeiten besprochen wurde sowie weitere Aktivitäten wie Maiandachten, Kinderbibeltage, Fastenessen und Bittgänge. 

Mit einem gemeinsamen Gebet beendete Pfarrer Tobias Rother die erste Pfarrgemeinderatssitzung in der neuen Periode ab 2018.