Secondhand Faschingsmarkt in Velden

Mit einem Reinerlös von 650 Euro und mehr als 350 Besuchern war der Secondhand-Faschingsmarkt der aktion hoffnung in Velden ein voller Erfolg. Der Betrag kommt der Schulausbildung von Flüchtlingen im Libanon zugute.
Tolle Kostüme, funkelnde Glitzermode und besondere Einzelstücke ließen die Herzen der Besucher des Secondhand-Faschingsmarktes, den die aktion hoffnung zum vierten Mal in Velden veranstaltete, höher schlagen. Auf über 120 Quadratmetern präsentierte die Hilfsorganisation Faschingskleidung und Zubehör aus einem großen Fundus. „Unsere Kunden schätzen die große Auswahl, die es sonst nirgendwo gibt. Mit jedem verkauften Kleidungsstücke machen wir aus der Kleiderspende eine Geldspende und unterstützen so Menschen, die unsere Hilfe notwendig haben“, erklärt Gregor Uhl, Geschäftsführer der aktion hoffnung das Konzept der Märkte. „Ganz besonders danken wir den Verantwortlichen im Pfarrverband Velden, die mit uns den Faschingsmarkt organisiert und durchgeführt haben“, so Uhl weiter.

Danke an Anita Blasig, Jacqueline Bender, Timea Schneider, Brigitte Witt, Michael Maier und Michael Kolbinger für die tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie beim Verkauf! Auch der Showtanzgruppe "New Angels" vom FC Eberspoint mit der Trainerin Lili Wagenbauer unter Mitwirkung von Johanna Wagenbauer gilt unser herzlicher Dank für den mitreißenden Auftritt!