Minizeltlager 2017 "Die geheimnisvolle Welt der Indianer"

Vom 31.07.-05.08. reisten 70 Minis aus dem Pfarrverband in die geheimnisvolle Welt der Indianer ins Zeltlager am Loaner See.

 

Nach dem Ankommen standen Kennenlernspiele auf dem Programm, bevor dann von den meisten der erfrischende See das erste Mal getestet wurde. Ebenfalls wurde der Fahnenmasten und Brennholz gesucht. Abends wurde mit einer Andacht um eine gute Woche gebetet und am Lagerfeuer begann die Indianergeschichte.

 

Am Dienstag begaben sich die Minis mit dem Bildersuchlauf auf Erkundungstour und bastelten Indianerschmuck. Beim Rollenspiel am Mittwoch galt es verschiedene Aufgaben und Informationen zu lösen bzw. weiterzugeben. Die Gruppenleiter wurden am Lagerfeuer mit teilweise anspruchsvollen Mutproben konfrontiert.

 

Mit Badezeit konnten sich die Minis am Donnerstag Vormittag erholen, bevor dann das Fahnenspiel in einem nahegelegenen Wald mit viel Spaß und Einsatz gemeistert wurde. Abends feierten die Minis mit Kaplan Thomas Weinzierl eine Heilige Messe auf dem Zeltplatz. Die Gruselgeschichte mit anschließender Grusel-Wanderung war nichts für schwache Nerven.

 

Bei der Zeltlager-Olympiade am Freitag bewältigten die Minis verschiedene Aufgaben bei den einzelnen Stationen und bastelten ihre Fackeln für die Fackelwanderung.
Am Samstag beschloss das Frühstück und das Abbauen der Zelte und aufräumen mit Hilfe der Eltern das Minizeltlager 2017.

 

Ein besonderer Dank für den großen Einsatz in der Vorbereitung und Durchführung geht an das Organisationsteam um Pfarrverbandsoberministrantin Johanna Strasser, das Spieleteam und den Gruppenleitern und an alle, die uns unterstützt haben.
Kaplan Thomas Weinzierl