Erstkommunion in Neufraunhofen

Unter dem diesjährigen Motto „Mit Jesus in einem Boot“ zogen die 3 Mädchen bei strahlendem Sonnenschein in die festlich geschmückte Schlosskirche St. Johannes des Täufers in Neufraunhofen ein. Nach Wochen der Kommunionvorbereitung neuer eindrucksvollen Erlebnissen eröffnete Pfarrer Etukuri und Diakon Uli Hümmer den Festgottesdienst. Anschließend durften sie ihre eigene Kommunionkerze an der Osterkerze entzünden. In seiner Predigt ging Diakon Uli Hümmer sinnbildlich auf das Symbol des Schiffes und die Bedeutung ein, was es heißt, in schwierigen Situationen nicht allein zu sein und jemand zu haben, auf dem man sich verlassen kann und der für sie da ist. Das Mottolied „Steig ins Schiff des Lebens“ welches die ganze Erstkommunionvorbereitungszeit die Kinder begleitete, wurde vom Projektchor Neufraunhofen unter der Leitung von Christine Steckermeier gesungen und vom Organisten Andreas Unterreithmeier musikalisch umrahmt. Die Lesung, die Fürbitten und das Dankgebet trugen die Kinder selbst vor. Schließlich kam für Veronika Bayerstorfer, Anna-Lena Kufner und Nicole Zehetmaier der große Augenblick, erstmals den Leib Christi zu empfangen. Am Ende des Festgottesdienstes bedankte sich der Diakon Uli Hümmer bei allen, die zum Gelingen des Gottesdienstes beigetragen haben. Am Nachmittag versammelten sich die Kinder mit ihren Eltern und Verwandten nochmals in der Kirche zu einer Dankandacht. Zur Erinnerung an diesen besonderen Tag erhielten die Kommunionkinder von der Pfarrei ein Bronzekreuz mit dem Motiv „Mit Jesus in einem Boot“.