Adventssingen und Dorfweihnacht Wurmsham

Zum traditionellen Adventssingen in der Filialkirche Wurmsham konnte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Bernhard Obermaier und Gemeindereferent Andreas Steinhauser zahlreiche Besucher begrüßen. Der Kirchen- und Männerchor sowie der Dreigesang brachten adventliche Lieder zu Gehör. Neben der Bläsergruppe spielten auch Karin Tiefenbeck, Georg Kratzer und Andreas Grabmayer. Die passenden Texte dazu sprach Mundartdichter Thomas Keller. Er las aus dem Boarischen Testament, dass aus seiner Feder stammt. Von der Verkündigung durch den Engel Gabriel bis zur Geburt in der Krippe nahm er die Besucher mitten hinein in das biblische Geschehen. Zum Abschluß gab es statt Applaus das Vollgeläut der Kirchenglocken.

Bei der anschließenden Dorfweihnacht hatte der Pfarrgemeinderat zusammen mit den Gemeindearbeitern dekorierte Buden aufgestellt. Die Schützenvereine Wurmsham und Seifriedswörth, die Feuerwehr, die Ministranten, die KLJB sowie die Damen des Pfarrgemeinderates sorgten für die Bewirtung der Gäste und verkauften kleine Geschenkartikel. Die Bläsergruppe stimmten auch auf dem Dorfplatz nochmals adventliche Lieder an. Der Reinerlös wird für die Renovierungen der Filialkirche Wurmsham und der Pfarrkirche Seifriedswörth gespendet.