Barmherzigkeit kann jeder!

Zum Ende des Jahres der Barmherzigkeit veranstaltete die Pfarrei Pauluszell den diesjährigen
Kinderbibeltag mit dem Thema: "Barmherzig kann jeder!" So viele Kinder wie schon lange nicht mehr meldeten sich heuer an und waren gespannt was sie in vier Stationen erwartet.
Begleitet wurden die Kinder von Jugendlichen aus der Pfarrei, die schon vorab zu Hause fleissigNamensschilder für alle gebastelt hatten.
 
Zunächst stellte Gemeindereferent Andreas Steinhauser mit Lichtbildern die sieben Werke der
Barmherzigkeit vor. Danach durften die Kinder in der Station von Evi Scheibl zum Thema "Kranke besuchen"Weihwasserflaschen gestalten und die Lieder für den Abschlussgottesdienst üben. Die Weihwasserflaschen wurden ebenfalls zum Gottesdienst mitgenommen und befüllt gesegnet. In der Station von Religionslehrerin Sandra Hümmer ging es um Herzensangelegenheiten. Die Kinder bastelten eifrig Herzen mit guten Wünschen. Bei Rosmarie Wagenbauer und Claudia Meier ging es um das Werk der Barmherzigkeit "Hungernde speisen".Die Kinder erfuhren dass es auch bei uns Menschen gibt, die sich über ein Warmes Essen freuen. Außerdem wurden Semmeln gebacken. "Toten begraben", so war die Station von Andreas Steinhauser umschrieben. Die Kinder besuchten einige Gräber auf dem Kirchfriedhof in Pauluszell. Dabei wurden die sichtbaren Zeichen und Symbole erklärt. Vollgepackt mit vielen Eindrücken gingen die Kinder an diesem Tag nach Hause.
Abschließend fand am Sonntag darauf ein Abschlussgottesdienst in der Pfarrkirche statt.