Zeltlager unserer Ministranten

Die Ministranten aus dem Pfarrverband Velden waren traditionell in der ersten Augustwoche vom

1.8. bis 6.8. im Zeltlager. Nicht wie jedes Jahr wurde dieses Jahr ein naheliegendes Ziel ausgewählt:

„der Loaner Weiher“ bei Gebensbach. Nach der Anreise am Montag wurden verschiedene Kennen-

lernspiele durchgeführt, die Gruppenaufteilung bekannt gegeben und die Zelte bezogen. Am Abend

besuchte Pfarrer Tobias Rother das Zeltlager, um mit einer kleinen Andacht in die Woche zu starten

und den Kindern den Segen zu geben. Durch den danebenlegenden Weiher konnten die Kinder

jederzeit zum Baden gehen. Am Dienstag bewältigten die Kinder den Bildersuchlauf, am Mittwoch

führten die Oberministranten eine Olympiade zum Zeltlagerthema „Volksfest“ mit den Kindern durch

und am Donnerstag fand ein passendes Rollenspiel dazu statt. Dank einiger großzügigen Spenden

erhielten die Kinder während des Zeltlagers genügend Eis.

 

Zum Höhepunkt des Zeltlagers plante die Pfarrverbandsoberministrantin Stefanie Straßer einen bayrischen Abend. Dabei gab es zuerst Leberkäse mit Kartoffelsalat, die Kinder hatten ihre Tracht an und anschließend führte jede Gruppe eine Einlage zum Thema Volksfest vor. Neben „Biertischkraxeln“ und „Maßkrugschieben“ konnten die Kinder auch bayrische Begriffe erraten, ein Rätsel lösen oder in den Genuss der schauspielerischen Fähigkeiten einer Gruppe kommen. Nach diesen Darbietungen besuchten uns zwei Musikanten, die den Abend mit bayrischer Musik untermalten. Es wurde getanzt, gesungen und gelacht. Auch weitere Gäste des Campingplatzes nebenan waren zu Gast bei dem bayrischen Abend.

 

Zum Ausklang saßen sich alle gemütlich ans Lagerfeuer und backten Stockbrot. Wegen des schlechten Wetters von Donnerstag auf Freitag wurde das Zeltlager leider freitagmorgens

abgebrochen und das geplante Fahnenspiel konnte nicht mehr stattfinden. Am Samstag kamen dann alle Kinder und Eltern nochmal um gemeinsam einen  Abschlussgottesdienst zu feiern. Mit einer Andacht schloss Pfarrer Tobias Rother das Zeltlager 2016 ab. Das Küchenteam bereitete während der Andacht ein Weißwurstfrühstück vor, mit dem sich jeder kräftig stärken konnte um danach die Zelte abzubauen.

 

Somit möchte sich das Organisationsteam bei allen Kindern, Eltern, der Feuerwehr Velden, den

Maltesern Velden, Stammler Hans, Maier Rosi, Herrn Pfarrer Rother, KJR Landshut, Xaver Huber,

Metzgerei Riedi, Familie Heider und allen Sponsoren und Gönner des Zeltlagers recht herzlich

bedanken, damit das Zeltlager stattfinden konnte.