3 Quellen Konzert in Münster

Die Mathematik ist eine der ältesten Wissenschaften. Ihre erste Blüte erlebte sie noch vor der Antike in Mesopotamien, Indien und China. Mathematik spielt in der Schule eine wichtige Rolle als Pflichtfach. In der Unter- und Mittelstufe geht es nicht nur um das Erlernen von Rechenfertigkeiten. In der Oberstufe werden dann Geometrie, Algebra eingeführt und Stochastik weitergeführt.

 

Zum 3 Quellen Konzert in der Filialkirche Münster konnte Gemeindereferent Andreas Steinhauser den Lehrer Wolfgang Obermaier aus Ranerding begrüßen. Er ist seit September 2014 am Ruperti-Gymnasium in Mühldorf am Inn tätig und unterrichtet die Fächer Mathematik und Katholische Religionslehre. Er begeisterte in der vollbesetzen Kirche die Zuhörer mit den Geschichten: „Streit unter den Zahlen um die Königswürde“ und „Die Brüche und der Drache“.

 

Die musikalische Umrahmung übernahmen der Männerchor Wurmsham unter der Leitung

von Josef Tiefenbeck und die Volksmusikgruppe "Weil`s uns gfreid".