Vorstellung der Erstkommunionkinder Pauluszell

Am vergangenen Sonntag hat die Pfarrei Pauluszell das Patrozinium Pauli Bekehrung gefeiert.

Gleichzeitig haben sich die diesjährigen Erstkommunionkinder der Pfarrgemeinde vorgestellt.

 

Seit Anfang Januar läuft die intensive Vorbereitungszeit, die in diesem Jahr unter dem Thema „Eine Liebe, die sich gewaschen hat“ steht, mit wöchentlichen Gruppenstunden und Aktionen.

 

Nach der Predigt, in der Pfarrer Tobias Rother das Kommunionthema auf humorvolle Weise und kindgerecht erklärte, durfte jedes Kind nach vorne kommen und sich mit Namen persönlich vorstellen. Zum Vorstellungsgottesdienst hatten die Kinder auch ihr selbstgestaltetes Plakat, das sie zusammen mit ihren Gruppenleiterinnen gefertigt hatten mitgebracht. Es soll die Vielfältigkeit der Liebe Gottes zu den Menschen wiederspiegeln.

 

Der Kirchenchor, unter der Leitung von Sabine Föckersperger, hatte das Lied, das die Kinder in der ganzen Vorbereitungszeit begleitet „Eine Liebe, die sich gewaschen hat“, einstudiert und umrahmte den Gottesdienst mit schwungvollen Liedern. Die Kinder durften beim Gottesdienst außerdem Kyrierufe und Fürbitten vortragen. Am 24. April werden Eleonora Wagner, Patricia Schütz, Antonia Werner, Simon Ecker, Benedikt Wagenbauer, Andreas Eibl, Andreas Meier und Severin Bogner zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen.

 

In der Zeit der Vorbereitung auf den großen Tag werden sie von Claudia Meier und Rosmarie Wagenbauer begleitet.